Mit Persönlichkeit
                         authentisch und erfolgreich führen!


Modul 1: Rolle der Führungskraft – Grundlagen der Führung

Es gibt kaum eine Aufgabe im beruflichen Umfeld, die so anspruchsvoll ist, wie das Führen von Mit-arbeitern. Gleichzeitig gibt es kaum eine Aufgabe, auf die wir so wenig vorbereitet werden. Umso wichtiger ist es für junge Führungskräfte bzw. solche, die es werden wollen, sich mit der Rolle einer Führungskraft auseinander¬zusetzen, Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Instrumente zu hinterfragen und das eigene Verhalten vor diesem Hintergrund zu reflektieren.

Inhalte:
  • Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten
  • Einflussfaktoren auf das Führungsverhalten
  • Führungsstile in Theorie und Praxis
  • Die Bedeutung zwischenmenschlicher Beziehungen in der Führungspraxis
  • Leistung und Motivation
  • Führungsinstrumente im persönlichen Führungskontext
  • Einführung in die Teamentwicklung

Zielsetzung:
> Abgrenzung und Darstellung der Rollen und Verantwortlichkeiten
   einer Führungskraft
> Aufbau von Basiswissen zum Thema Führung
> erste Selbstreflektion


Modul 2: Kommunikation und Kooperation

Wir arbeiten für und mit Menschen. Dies ist dann erfolgreich, wenn wir es schaffen, eine positive Beziehung aufzubauen, die durch gegenseitige Wertschätzung und Toleranz geprägt ist. Dafür ist es – insbesondere im Mitarbeitergespräch - wichtig, den anderen richtig zu verstehen, Fehlinter-pretationen zu vermeiden und mit Hilfe einfacher Techniken Gespräche positiv zu steuern.

Inhalte:
  • Bedeutung der non-verbalen Kommunikation
  • Ebenen der Kommunikation und der innere Kommentator
  • 4 Seiten und Ohren einer Nachricht
  • Wahrnehmung und persönliche Interpretationsfallen
  • Einführung in die Transaktionsanalyse
  • Kränkungsdynamik
  • Grundlagen einer konstruktiven und kooperativen Kommunikation
  • Kooperation in Change-Prozessen
  • Konflikt als Chance

Zielsetzung:
> Aufbau von Basiswissen zum Thema Kommunikation u. Kooperation
> Selbstreflektion und Erkennen der inneren Kommentatoren


Modul 3: Führungspraxis effektiv und zielführend gestalten

Theoretisch ist alles klar … Praktisch auch? Um das Gelernte zu vertiefen ist es wichtig, die vorangegangenen Inhalte an Situationen aus der Praxis zu festigen.

Inhalte:
  • Refresher Modul 1 + 2 und praktische Umsetzung des Gelernten
  • Feedback – D(W)as ist wichtig!?
  • Kritikgespräche: - Aufbau und Gesprächsphasen
                               - Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung
                               - praktische Übung (idealerweise mit Videoanalyse)

Zielsetzung:
> praktische Umsetzung des Gelernten aus den Modulen 1 +2
> Üben schwieriger Mitarbeitergespräche


Modul 4: Zeitmanagement und Selbstorganisation

Zeitmangel und Stress bestimmen in der heutigen Arbeitswelt sehr häufig den beruflichen Alltag. Die Anforderungen verändern sich rasant. Die Zeit wird ein immer knapper werdendes Gut. Der persönliche Arbeitsstil entscheidet dabei oft über Qualität und Quantität der Arbeitsleistung. Erfolgreich zu sein, bedeutet, gesteckte Ziele ohne Umwege zu erreichen. Dieses wiederum bedeutet, Zeit und Energie optimal zu nutzen. Gleichzeitig wird es dabei immer wichtiger die eigenen Energiequellen nicht außer Acht zu lassen und ausreichende Möglichkeiten der Entspannung zu nutzen. Nur durch ein ausge¬glichenes Verhältnis von Beruf und Privatleben ist es möglich, gesund und leistungsstark zu bleiben.

Inhalte:
  • persönliche Zeit-Mindmap und Zeitfresser
  • Techniken zur effektiven Zeitplanung
  • Teamgespräche effektiv moderieren
  • effektive E-Mail-Bearbeitung
  • Analyse der persönlichen Leitmotive
  • Energiefresser versus Energiespender
  • Work-Life-Balance und „Less-Stress”

Zielsetzung:
> bessere Selbstorganisation
> Stressprävention


Selbstverständlich können alle Module auch einzeln gebucht werden.